Landstrasse

Verlegung Regiowärmelitungen
Baustart am 22. Januar 2018

Ausbau Limeco Regiowärme nach Spreitenbach

Die Trägergemeinden von Limeco haben entschieden, grosse Teile des Limmattals mit Limeco Regiowärme zu versorgen, CO2-neutraler Energie aus der Kehrichtverwertungsanlage in Dietikon.

Als weitere Gemeinde im Ausbauprojekt wird Spreitenbach mit einer Hauptleitung ans Regiowärmenetz angeschlossen. Die Bauarbeiten beginnen am 22. Januar 2018 an der Landstrasse im Bereich östlicher Dorfeingang bis Shoppi Spreitenbach.

Ab Frühling 2018 erstellen wir die Verbindung zum Leitungssystem von Dietikon über Raiacker- und Fondlistrasse. Die Linienführung der Hauptleitungen ist im Plan rot eingezeichnet. Energie 360° wird gleichzeitig in verschiedenen Abschnitten die Gasleitungen erneuern.

Wir als Bauherren sowie unsere ausführenden Partner setzen alles daran, Einschränkungen zu vermeiden und Emissionen gering zu halten. Da die Arbeiten in der Landstrasse die Verkehrsführung tangieren, haben wir sie in sechs Phasen unterteilt, wobei zwei geografisch getrennte Phasen gleichzeitig zur Ausführung kommen.

Die Anwohnerinnen und Anwohner sowie Unternehmen und Gewerbetreibende informieren wir mit aktuellen Baustellen-Infos über den Beginn und den Fortschritt des Ausbaus: online, gedruckt im Briefkasten und mit Baustellentafeln vor Ort.

Ausbau Limeco Regiowärme nach Spreitenbach
Ausbau Limeco Regiowärme nach Spreitenbach