Limeco neue Aktionärin von Swisspower

Als erste Gesellschaft aus der Abwasser- und Entsorgungswirtschaft wird Limeco Aktionärin der Swisspower AG. Dadurch erweitert Swisspower sein Aktionariat über den bisherigen Kreis der Stadtwerke hinaus und bündelt die Interessen der gesamten städtischen und kommunalen Energie-, Abwasser- und Entsorgungswirtschaft. 

Limeco ist das erste Unternehmen der Abwasser- und Entsorgungswirtschaft, das in den Kreis der Stadtwerke Partnerschaft von Swisspower aufgenommen wird. Für Ronny Kaufmann, CEO der Swisspower AG, ist die Erweiterung des Aktionärskreises ein erster Schritt in der Umsetzung der neuen Eigentümerstrategie. «Mit der Aufnahme von Limeco bündeln wir die Interessen der städtischen Energieversorgungs- und Entsorgungswirtschaft weiter und können so noch stärker die Bedeutung der kommunalen und städtischen Unternehmen in die Öffentlichkeit tragen.»

Konsequente Umsetzung des Masterplans 2050

Als Regiowerk im Limmattal betreibt Limeco eine Abwasserreinigungsanlage, ein Kehrichtheizkraftwerk und eine Fernwärmeversorgung. Die bei der Abfallverwertung und der Abwasserreinigung entstehende Abwärme wandelt Limeco in nutzbare, ökologische Energie um. «Das Limmattal boomt, Bevölkerung und Wirtschaft wachsen. Darum bauen wir die Versorgung mit nachhaltiger Regiowärme konsequent aus. Das ist unser Beitrag an die Lebensqualität des Limmattals und an die lokale Umsetzung des Swisspower Masterplans 2050, den wir aus Überzeugung mittragen», so Patrik Feusi, Geschäftsführer von Limeco.

www.swisspower.ch