Stefano Kunz zum Geschäftsjahr 2019 und den Planungsinstrumenten für die nächste Dekade.
Stefano Kunz ist Präsident des Verwaltungsrats von Limeco

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser

Nachdem das Jahr 2018 im Zeichen zentraler Meilensteine zur Zukunft von Limeco stand, ging es für den Verwaltungsrat im vergangenen Jahr darum, wichtige Weichen für die nächste Dekade zu stellen.

Zusammen mit der Geschäftsleitung erarbeiteten wir in mehreren Schritten ein neues Leitbild, das die Mission und die Vision von Limeco umfasst sowie die Leitsätze, an denen wir unser Handeln ausrichten. Sobald klar ist, ob die Trägergemeinden unsere Vorstellungen unterstützen, werden wir diese kommunizieren und die strategischen Handlungsachsen für die nächsten Jahre ausarbeiten.

Planungsinstrumente für die nächste Dekade

Ein zweiter Schwerpunkt unserer Tätigkeiten bildete die Definierung der notwendigen Planungsinstrumente für die kommende Dekade. Damit können wir die verschiedenen anstehenden Projekte und Prozesse aufeinander abstimmen und dabei den Überblick behalten.

Auf Antrag der Geschäftsleitung verabschiedete der Verwaltungsrat schliesslich drei Dokumente, welche laufend fortgeschrieben und aktualisiert werden. Es sind dies die «Gesamtschau 2050» für die Trägergemeinden und das Kontrollorgan, die «Roadmap 2050» für den Verwaltungsrat sowie die «Masterplanung 2050» für die Geschäftsleitung und den Verwaltungsrat. Mit diesen drei Gefässen nach dem Babuschka-Prinzip können wir die notwendige Abstimmung sowie den Überblick sicherstellen.

An einem wertvollen Austauschtreffen mit den Exekutiven unserer Trägergemeinden – das nächste ist im laufenden Jahr geplant – stellten wir die drei erwähnten Planungsinstrumente und die anstehenden Projekte vor.

Mit der kompletten Überarbeitung aller Personalreglemente konnten wir eine weitere wichtige  Arbeit abschliessen. Der Verwaltungsrat veraschiedete nach zwei Lesungen das umfangreiche Bündel zuhanden des Kontrollorgans, das erfreulicherweise sämtliche erneuerten Dokumente guthiess.

Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück, was sich auch im äusserst positiven Jahresabschluss zeigt. Limeco ist gut für die kommenden Jahre gerüstet und kann als attraktive Arbeitgeberin zuversichtlich in die Zukunft blicken.

All diese positiven Meldungen sind nur dank der grossen und engagierten Arbeit auf allen Stufen sowie der Unterstützung durch das Kontrollorgan möglich. Ich bedanke mich deshalb herzlich bei der ganzen Belegschaft von Limeco für ihr Engagement, für die wertvolle Mitarbeit meiner Kollegen im Verwaltungsrat sowie für das entgegengebrachte Vertrauen unserer Trägergemeinden.

Stefano Kunz
Präsident des Verwaltungsrats